Offener Kanal Flensburg

"How to overcome borders?"

12.04.2017
Seit dem 10. April findet im OK Flensburg das multimediale Projekt Xborder statt. Eine Woche lang setzen sich Jugendliche mit und ohne Fluchtgeschichte täglich mit dem Thema “Grenze” auseinander - sowohl physisch alsauch erweitert begriffen.
Lupe
 
Neben Zeichnungen und selbst gemachter Musik werden die 12 Jugendlichen in Zusammenarbeit mit der Dänischen Künstlerin Louise Vind Nielsen auch eine Reihe von Videos zum Thema “How to overcome borders” produzieren. Ziele sind dabei die Sichtbarmachung und das Empowerment dergeflüchteten Jugendlichen sowie Prävention gegen zunehmenden Rassismus.

Xborder ist ein Gemeinschaftsprojekt des Regionalen Beratungsteams gegen Rechtsextremismus Flensburg, des soziokulturellen Zentrums „Volksbad“ und des Offenen Kanals Flensburg, gefördert durch „Jugend ins Zentrum!“ der Bundesvereinigung soziokultureller Zentren e.V. im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

zurück zur Übersicht